Gerade bei rauer See…
…ein starkes Team.

Muss der Arbeitnehmer Überstunden machen?

Der Arbeitnehmer ist grundsätzlich nicht verpflichtet, Überstunden zu erbringen. Etwas anderes gilt dann, wenn eine solche Verpflichtung tariflich, durch Betriebsvereinbarung oder arbeitsvertraglich vereinbart wurde. Eine solche Vereinbarung setzt voraus, dass sich der Arbeitnehmer verpflichtet, bei einem vorübergehenden zusätzlichen Arbeitsbedarf länger als vertraglich vereinbart zu arbeiten. Der Arbeitgeber ist somit nicht befugt, die Leistung von Überstunden einseitig anzuordnen. 

Lediglich in außergewöhnlichen Notfällen (wie Überschwemmung, Brand), die der Arbeitgeber nicht vorhersehen kann, ist der Arbeitnehmer aufgrund seiner Treuepflicht gegenüber dem Arbeitgeber zur Leistung von Überstunden verpflichtet.